Pressemitteilung: „S“ gibt noch mehr Leistung ABT Power S verleiht Audi RS4 530 PS – neue Aero-Komponenten

b_150_100_16777215_00_images_stories_Abt_RS42020_ABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-7.JPG„S“ gibt noch mehr Leistung ABT Power S verleiht Audi RS4 530 PS – neue Aero-Komponenten

 

Dank ABT Power hat der Audi RS4 vor kurzem das nächste Level erklommen. Die Leistungssteigerung von 450 PS (331 kW) auf 510 PS (375 kW) stellt jedoch noch nicht das Maximum dar. Dies zeigt ABT Power S* als weitere neue Option. Das Hightech-Steuergerät ABT Engine Control (AEC) bündelt hier seine Kräfte mit einem Zusatzwasserkühlerkit und einer Luftansaugblende. Das Ergebnis: 530 PS (390 kW) und 680 Nm – im Vergleich zur Basis ein Plus von 80 PS (59 kW) und 80 Nm. Optional ist außerdem ein Ladeluftkühler lieferbar.

 

Wer optisch ein Statement setzen möchte, darf sich über ABT Aero-Komponenten freuen. Der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge von Audi und VW bietet zum Beispiel markante Radhausentlüftungen an, die von einer Echtcarbon-Finne geziert werden. Zudem liefern die Allgäuer einen Heckspoiler aus glänzend lackiertem CFK. Eine Etage tiefer stellt zudem eine neue Edelstahl-Schalldämpferanlage den Kontakt zum Motor her. Neben dem akustischen Erlebnis erwartet eine optische Aufwertung des Fahrzeugs die Kunden: Hierfür installiert ABT Sportsline insgesamt vier Sichtcarbon-Endrohrblenden mit einem Durchmesser von je 102 Millimetern. Als passendes Rahmenwerk werden zusätzlich schwarz glänzende Endrohrschächte in die Heckschürze integriert

 

Ein attraktives Trio gilt es in puncto Leichtmetallräder zu erwähnen: Zur Wahl stehen zum einen die ABT Sportfelgen DR und FR in jeweils 20 Zoll und mystic black. Zum anderen das Modell GR wahlweise in glossy black oder matt black und 20 oder 21 Zoll. Die Dynamik eines Fahrzeugs zeigt sich jedoch nicht nur in Form von Motorleistung, Optik und Akustik. Als weitere Komponenten hat ABT Sportsline deshalb sowohl ein Gewindesportfahrwerk als auch – alternativ – Gewindefahrwerksfedern im Angebot. Beide können auf Wunsch mit Sportstabilisatoren für die Vorder- und Hinterachse kombiniert werden.

 

Zahlreiche neue Optionen für den Innenraum des neuen Audi RS4 runden das Styling-Angebot von ABT Sportsline „kongenial“ ab. Neben der Start-Stop-Schalterkappe gibt es eine Carbonveredelung für die Sitzgestellblenden und die Schalttafelblenden. Als weitere Optionen locken die ABT Schaltknaufkappe, die Türeinstiegsbeleuchtung sowie die Sitzrückenschalen aus Vollcarbon. Und mit dem neuen Leder- und Carbon-Finish für das Lenkrad macht das präzise Dirigieren des Power-Kombis noch mehr Spaß. Einen aktuellen Überblick über sämtliche Komponenten liefert der ABT Konfigurator

 

ABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-2.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-3.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-4.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-5.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-6.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack-7.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack_1.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack_dynamisch-2.JPGABT_Audi_RS4_schwarz_GR20_glossyblack_dynamisch_1.JPG

Kurz notiert

  • Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    • Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Sieben-ZollAudiosystem
    • Fahrerassistenzsystem Eyesight in allen Ausstattungslinien
    • 2,0-Liter-Boxermotor mit Lineartronic, Allrad und Euro 6d-Temp
    Weiterlesen...  
  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.